Schönheits-Ideal
Das Portal über Schönheitsoperationen
 

Wann bin ich nach einer Brustvergrößerung wieder arbeitsfähig?

Eine Brustvergrößerung ist eine Schönheitsoperation, wenn sie nicht medizinisch notwendig ist, wie z. B. bei einer Operation nach Brustkrebs. Normalerweise wird man für eine Schönheitsoperation nicht krankgeschrieben. Man muss also für die Zeit der Operation und die ersten Tage danach Urlaub einplanen. Je nachdem, wie sich die Patientin nach der Brustvergrößerung fühlt, ist die Arbeitsfähigkeit ein bis zwei Wochen nach der Operation wieder hergestellt. Es sollten allerdings nur leichte körperliche Tätigkeiten durchgeführt werden. Manche Frau arbeitet bereits nach drei bis vier Tagen wieder.

Arbeitsfähigkeit nach Brustvergrößerung

Wenn man einer anstrengenden körperlichen Tätigkeit nachgeht, ist eine Pause von mindestens drei Wochen zu empfehlen. Über die genaue Schonfrist im Zweifelsfalle berät auch der behandelnde Arzt. Die Beschwerden, die nach einer Brustvergrößerung auftreten können, sind von unterschiedlicher Intensität und werden individuell anders empfunden. Viele beschreiben ein Druck- bzw. Spannungsgefühl, ähnlich wie bei einem heftigen Muskelkater. Besonders unangenehm sei das Aufstehen aus der Liegeposition. Ruckartige Bewegungen oder Kraftanstrengungen können noch stärkere Schmerzen verursachen und den Heilungsprozess beeinträchtigen. Deshalb sollte man sie generell vermeiden. Vorsicht ist geboten bei der Einnahme von Schmerzmitteln, da manche eine Blut verdünnende Wirkung haben. Wenn man nach einer Brustvergrößerung mit Rückenschmerzen zu kämpfen hat, sind diese oft noch stärker als Beschwerden im Brustbereich. Da man nach der Operation zumindest die erste Zeit nur auf dem Rücken liegen darf, können Rückenschmerzen sehr unangenehm sein. Durch das Einnehmen der Schonhaltung, also Schultern nach hinten nehmen und Rücken entspannen, kann ein wenig Erleichterung eintreten. Auch kurze Spaziergänge können gegen die Beschwerden helfen.

Während der Nachtruhe kann man Beine und Kopf hoch lagern, dabei die Beine noch ein wenig höher. Mit abwechselnd leicht seitlich gedrehten Hüften kann man auch auf dem Rücken angenehmer liegen. Ein Heizkissen kann dem Rücken zusätzlich Linderung bringen. Meist sind die Rückenschmerzen nach maximal einer Woche Geschichte. Ist die Brust geschwollen und zeigt blaue Flecken oder größere Blutergüsse, dann hilft Kühlung mit Kühl-Akkus. Arnika Globuli D6 tragen ebenfalls zur Linderung bei. Das Tragen eines Sport-BHs wird empfohlen.

Das Risiko einer Infektion ist recht hoch, so lange die Narben nicht verheilt sind. Bis zum Ziehen der Fäden oder Faden-Enden bei Fäden, die sich selbst auflösen sollte für ca. 2 Wochen nach der Brustvergrößerung kein Wasser an die Wunde kommen. Nachdem die Narben geschlossen und die Krusten abgefallen sind, kann man die Narben pflegen. Dabei heilen die Narben gut, wenn sie ordentlich durchblutet sind und mit Feuchtigkeit versorgt werden. Dazu kann man zum Beispiel Bepanthen Creme nutzen. Dabei beginnt man sanft und verstärkt nach ein paar Tagen den Druck zur Durchblutungsförderung.

Da große Hitze sich negativ auf die Heilung auswirken kann, sollte man mit dem Besuch von Sauna oder Solarien mindestens 6 Wochen warten. Auch dann sollte man seinen Arzt zu Rate ziehen und auf seinen Körper achten. Wenn es beispielsweise in der Sauna zur Schwellung der Brust kommt, dann sollte der Besuch abgebrochen und erst einige Zeit später erneut versucht werden.

Die völlige Heilung der Narben ist spätestens nach einem Jahr beendet. So lange sollte man auch auf die direkte Einwirkung der Sonne verzichten. Sonne und Solarium können Narben dunkel färben, sie fallen dann noch mehr auf. Auch Schweiß ist hinderlich für die Heilung und Narbenbildung. Wenn man unbedingt bereits nach 6 Wochen in die Sonne oder ins Solarium gehen will, sollten die Narben gut bedeckt sein, um Pigmentstörungen zu vermeiden.

Mit einem Sport-BH stützt man die Brüste und hält die Implantate am rechten Fleck. Dieser wird oft vom behandelnden Operateur nach der Brustvergrößerung in der entsprechenden Größe angepasst. Der Kauf des BHs vor der Operation ist nicht so einfach, weil meist die genaue Größe des Ergebnisses nicht ganz genau feststeht. Die Anschaffung eines Wechsel-BH nach dem Vorbild des angepassten ist günstig, wenn man den ersten einmal waschen will. Beim Kauf sollte man auf Hochwertigkeit achten. Der BH darf nicht einschneiden, sollte aber gut stützen und fest sitzen.

Erst 6 Wochen nach der Operation können BHs mit Bügel wieder getragen werden. Besser ist jedoch, länger zu warten, damit die Bügel nicht auf die Narben drücken und ein unangenehmes Gefühl verursachen.

 
Die Inhalte auf Schoenheits-Ideal.de können und dürfen in keinem Fall die Grundlage für Selbstdiagnosen und Medikation bilden. Diese Inhalte dienen Ihnen zu rein informativen Zwecken und dürfen die persönliche Beratung, Betreuung und Diagnostik durch einen approbierten Arzt in keinem Fall ersetzen. Diese Inhalte dienen nicht zur Empfehlung bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren, spezieller Medikamente oder anderer Produkte. Wir bitten um Ihr Verständnis, auch wenn wir alle Artikel nach unserem besten Gewissen und Kenntnissen recherchiert haben. Herzlichst,
Ihr Schönheits-Ideal Team