Arbeitsfähigkeit

nach einer Schamlippenkorrektur

 
Schönheits-Ideal
Das Portal über Schönheitsoperationen
 

Wann bin ich wieder arbeitsfähig?

Inzwischen wird in der Schönheitschirurgie die Schamlippenkorrektur - Schamlippenverkleinerung häufiger durchgeführt.

Fachlich korrekt ist die Bezeichnung Labienplastik bzw. bei einer Schamlippenreduktion wird auch von einer Labienreduktionsplastik gesprochen. Eine weitere Operation in diesem Bereich ist die Vergrößerung von zu kleinen Schamlippen, damit sie ihrer Schutzfunktion nachkommen können. Die inneren Labien verschließen die Scheide und schützen sie so vor Infektionen, Bakterien, Keimen und dem Eindringen von Fremdkörpern, was häufig zu Entzündungen führt. Auch das Anpassen der Proportionen im Bereich des Schamhügels gehört zu den Genitaloperationen.

Schamlippenkorrektur

Eine unnatürliche Größe von Schamlippen verursacht manchen Frauen Probleme beim Fahrradfahren, beim Jogging, beim Tragen enger Kleidung, aber auch bei der Intimhygiene und beim Geschlechtsverkehr. Vor der Operation steht die gründliche Untersuchung und Beratung der Patientin. Diese sollte sich auch ausreichen informieren, auf welche Erfahrung die Ärzte und das Personal in der gewünschten Klinik für Ästhetische Chirurgie verweisen können. Kompetente Fachärzte klären die Patientin über die Möglichkeiten, die Risiken bis hin zur Hygiene nach der Operation auf.

Der Krankenhausaufenthalt dauert in der Regel nur 1-2 Tage, wenn die Operation nicht ambulant durchgeführt wird. Hinzuzurechnen ist die Zeit für die Voruntersuchungen und die Nachsorge. Nur wenn die Patientin unter großem seelischen Stress leidet bzw. eine andere medizinische Notwendigkeit für eine Schamlippenkorrektur spricht, wird die Operation auch von der Krankenkasse übernommen. Ansonsten ist es wichtig, dass die Patientin schnell wieder genesen ist, um die Kosten bei gleichzeitigem Verdienstausfall im Rahmen zu halten.

Normalerweise zählen alle diese Operationen eher zu den „kleinen“ Eingriffen in der plastischen Chirurgie. Die Behandlung ist auch recht gut verträglich. Das operierte Gewebe verheilt recht schnell, meist schon nach zwei Wochen. Die Fachleute sprechen von einer Arbeitsfähigkeit nach einer komplikationslosen Schamlippenkorrektur von drei bis sieben Tagen.

Wenige Stunden nach der Operation kann die Patientin wieder duschen und Körperpflegemittel verwenden. Dabei müssen die enthaltenen Inhaltsstoffe beachtet werden, da zum Beispiel Alkohol oder Duftstoffe die empfindliche Haut reizen können. Allerdings können die Schamlippen nach dem Eingriff noch entzündet, gerötet und geschwollen sein. So hat manche Patientin auch drei Wochen nach der Operation noch Beschwerden.

Sie kann schlecht sitzen, nur auf der Kante des Stuhles mehr oder weniger hocken. Auch das Laufen ist nur langsam möglich. Für das Sitzen gibt es Gummikissen mit Aussparung, wie sie auch nach Entbindungen verwendet werden. Linderung verschaffen auch Sitzbäder mit Meersalz aus der Apotheke oder dem Reformhaus. Diese Behandlung beschleunigt den Heilungsprozess. Die Einnahme von Medikamenten ist nicht notwendig.

Damit die Wundheilung beschleunigt wird, gibt es noch weitere Heilmittel. Auf Medikamente zur Schmerzlinderung sollte nur bei Bedarf zurückgegriffen werden. Hier bieten sich eher Salben als Arznei zum Einnehmen an. Die Salben werden im Operationsgebiet aufgetragen und betäuben diese Region. Für die Wundheilung gibt es wiederum spezielle Salben, die die Heilung beschleunigen und deshalb auf die operierte Region mehrmals pro Tag aufgetragen werden. Mit Naturheilmitteln, wie Kamillentinktur, sowie mit Kühlakkus kann ebenfalls Linderung erzielt werden.

Es sollte so wenig wie möglich Kleidung getragen werden, wenigstens nachts sollte auf Unter- und Nachtwäsche verzichtet werden. Tagsüber verhindert Gaze in der Unterwäsche die Gefahr, sich eine bakterielle Infektion durch bestimmte Keime zuzuziehen. Nach ein paar Tagen sollte man Slipeinlagen tragen, die über die gesamte Dauer der Wundheilung, also bis zu maximal drei Wochen verwendet werden sollen. Dies dient ebenfalls dem Schutz vor Infektionen.

Sport ist nach etwa acht bis zehn Tagen wieder problemlos möglich. Vorher sollte zugunsten einer zügigen Wundheilung und zur Vermeidung des Aufreißens der Wunden vollständig auf Sport verzichtet werden. Frühestens nach zwei Wochen, gerechnet vom Operationsdatum, kann wieder Geschlechtsverkehr aufgenommen werden. Zur Infektionsvermeidung sollten die Wunden vollständig verheilt sein.

 
Die Inhalte auf Schoenheits-Ideal.de können und dürfen in keinem Fall die Grundlage für Selbstdiagnosen und Medikation bilden. Diese Inhalte dienen Ihnen zu rein informativen Zwecken und dürfen die persönliche Beratung, Betreuung und Diagnostik durch einen approbierten Arzt in keinem Fall ersetzen. Diese Inhalte dienen nicht zur Empfehlung bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren, spezieller Medikamente oder anderer Produkte. Wir bitten um Ihr Verständnis, auch wenn wir alle Artikel nach unserem besten Gewissen und Kenntnissen recherchiert haben. Herzlichst,
Ihr Schönheits-Ideal Team