Unfallchirurgie - Wiederherstellung

des Gesichts nach einem Unfall

 
Schönheits-Ideal
Das Portal über Schönheitsoperationen
 
 
Ähnliche Themen:
 

So schonend und risikoarm wie möglich

Menschen, die sportlich aktiv sind, leben gesünder und sind ausgeglichener. Leider kann es manchmal durch Unfälle zu Verletzungen im Bereich des Kopfs kommen. Gerade Verletzungen der Jochbeine, Kiefer oder anderer Teile des knöchernen Schädels sollten immer vom Spezialisten therapiert werden. Eine fehlende oder unsachgemäße Behandlung kann nicht nur eine dauerhafte Fehlfunktion (Doppelbildsehen, Sensibilitätsdefizite, Bissstörung, Gelenkbeschwerden) zur Folge haben, sondern auch Asymmetrien des Gesichts verursachen. Bereits kleinste Fehler können funktionelle Störungen und sogar lebensbedrohliche Komplikationen durch die enge Nachbarschaft wichtiger motorischer Nerven sowie der Halswirbelsäule und der Atemwege zur Folge haben. Wegen der starken Schwellung werden zum Beispiel behandlungsbedürftige Brüche anfänglich nicht erkannt. Zudem bedürfen Auswahl und Deutung der erforderlichen bildgebenden Diagnostik einer großen klinischen Erfahrung. Um so effizient und risikoarm wie möglich behandeln zu können, klären unsere Unfallchirurgen deshalb jede Verletzung mit modernen bildgebenden Verfahren exakt ab. Mit Hilfe modernster Operationstechniken aus dem Bereich der Unfallchirurgie und der Erfahrung aus der rekonstruktiven Chirurgie, können wir auch in schweren Fällen sowohl die funktionelle wie auch die ästhetische Wiederherstellung des Gesichts ermöglichen. Der Unfallchirurgie stehen heute Spezialmaterialien zur Stabilisation von Frakturen (Knochenbrüche) zur Verfügung, die vom Körper entweder problemlos toleriert oder sogar allmählich resorbiert werden.
Ohne Röntgenbild kann man auch bei Verletzungen von Zähnen nur selten entscheiden, ob der betroffene Zahn erhalten werden kann. Nach spezieller Vorbereitung können sogar aus dem Kiefer ausgeschlagene Zähne in das Zahnfach zurückgesteckt werden (Zahnerhaltung). Die Zähne werden mit einer Schiene stabilisiert, bis sie wieder fest eingeheilt sind.

Wiederherstellung nach einem Unfall
Zu den bedeutendsten Gebieten der Oralchirurgie zählt die plastische Wiederherstellungschirurgie. Wo zum Beispiel nach Operationen, Verletzungen und Unfällen äußere oder innen liegende Defekte verbleiben, können das natürliche Aussehen und die natürliche Funktion der betroffenen Bereiche nach einem Unfall wiederhergestellt werden. Darauf ist unsere Wiederherstellungschirurg spezialisiert. Mit hoch entwickelten mikrochirurgischen Operationstechniken können wir nach einem Unfall zerstörtes oder deformiertes Knochengewebe genauso wiederherstellen, wie die Weichgewebe des Gesichts und Kopfs. Fehlendes Gewebe kann dabei meist mit Transplantaten aus anderen Bereichen des Körpers ersetzt werden. In der Entwicklung solcher Verfahren zählt dieser Wiederherstellungsbereich der Chirurgie zu den führenden Fächern. Auf den Einsatz von Fremdmaterialien können wir bei der Rekonstruktion von Knochengewebe immer häufiger verzichten.
 
Die Inhalte auf Schoenheits-Ideal.de können und dürfen in keinem Fall die Grundlage für Selbstdiagnosen und Medikation bilden. Diese Inhalte dienen Ihnen zu rein informativen Zwecken und dürfen die persönliche Beratung, Betreuung und Diagnostik durch einen approbierten Arzt in keinem Fall ersetzen. Diese Inhalte dienen nicht zur Empfehlung bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren, spezieller Medikamente oder anderer Produkte. Wir bitten um Ihr Verständnis, auch wenn wir alle Artikel nach unserem besten Gewissen und Kenntnissen recherchiert haben. Herzlichst,
Ihr Schönheits-Ideal Team